Sand-Tauschregeln

Sandsammlung - Sand tauschenAls erstes ist die international akzeptierte Tauschmenge der Inhalt einer vollen Kodak Filmdose (30 ml). Dieser Inhalt entspricht der Menge 1, und 0.5 entspricht der Hälfte dieser Menge.

Die untenstehenden Regeln sind die gute Basis für eine Diskussion. Sie können diskutiert werden, oder wenn ihr Vorschlag gut ist machen wir was anderes, ansonsten bleiben die Regeln behalten.

Anzahl und Menge der Tauschsandproben
Kontinent
Anzahl der Länder
Anzahl der Fundstellen
Anzahl der Sandproben
Menge
Afrika
23
102
480
24 kg
Asien
31
125
508
25.4 kg
Europa
24
465
2636
131.8 kg
Nordamerika
23
119
912
45.6 kg
Ozeanien
9
26
126
6.3 kg
Südamerika
10
20
96
4.8 kg
Gesamt
120
857
4758
237.9 kg

Regel #1 - WERT : KEINE FINANZIELLE ABWICKLUNG!

Die Arénophilie ist DIE Sammlung, die sich von anderen Sammlungen dadurch unterscheidet, dass Sand keinen Geldwert hat. Sie ist von all den Geschenken und Spenden von der Familie, den Freunden oder Kollegen gemacht. Der einzige Wert ist seine unendliche Vielfalt und die Bedeutung, die wir ihm geben. Es steht außer Frage Sand zu kaufen oder zu verkaufen, sollte er sehr selten sein!

Regel #2 - MENGE

Ich tausche immer 1 gegen 1 und für einen voll gefüllten Behälter (30 ml). Mehr Mengen für die gleiche Probe sind möglich, bitte schreibe mir.

Regel #3 - SANDHERKUNFT

LAND gegen das SELBE LAND:

Als allgemeine Regel, Sand von jedem Land gegen Sand aus dem gleichen Land.

HEIMATLAND gegen HEIMATLAND:

Deutscher Sand gegen Sand aus dem Land, wo der Korrespondent lebt - z.B.: Ich tausche Sande aus Deutschland gegen Sand aus Australien mit einem australischen Arenophile.

HEIMATKONTINENT gegen HEIMATKONTINENT:
Europäische Sande gegen Sand aus dem Kontinent, wo der Korrespondent lebt - z.B.: Spanien gegen Neuseeland mit dem gleichen australischen Arenophile.

ANDERE REGION gegen die GLEICHE REGION:
Asiatischer Sand gegen asiatischen Sand oder karibischen Sand gegen karibischen Sand - z.B.: Vietnam gegen Thailand mit jedem Arenophile.

UNZUGÄNGLICHE LÄNDER oder BESTIMMTE SANDE gegen ÄQUIVALENTE:
Einige Länder wie Irak, Niue, Palau, etc., mit einem schwierigen Zugang, oder einige spezielle Sande werden separat behandelt und sind von den vorherigen Regeln ausgeschlossen.

Sie müssen verstehen, dass ich nicht den Sand aus Ihrem Garten gegen meine doppelten Sandproben von der Antarktis, Ruanda oder Niue tausche.

Regel #4 - IDENTIFIKATION

Die Proben müssen mit dem Ursprungsland, der Stadt und dem genauen Namen der Fundstelle eindeutig identifiziert werden (z.B. Name des Strandes). Ein mit "Karibik" bezeichneter Sand bringt absolut nichts und wird nicht akzeptiert. Werden die Proben nur mit einer Zahl gekennzeichnet, muss sich diese auf eine Liste mit ihrem Ursprung beziehen.

Regel #5 - VERTRAG

Die Liste meiner doppelten Sandproben finden Sie auf der Seite "Sand-Tauschliste". Jeder kann mir einen Sandtausch-Vorschlag machen für Sand den ich nicht habe oder eine Liste mit doppelten Sandproben, wo ich wählen kann was mich interessiert. Nach Vereinbarung über die Qualität und die Menge der Sande zum tauschen, auf Vertrauensbasis, bereiten wir beide unser Paket vor.

Ich versuche meine Sandproben in kleinen Plastikbeuteln ("Ziploc-Beutel") bereitzustellen und zu nummerieren, anstatt in den Filmdosen (die Menge von 30 ml ist natürlich die selbe).

Regel #6 - PAKET

Ein schönes, gute und sicheres Paket! Die Erfahrung lehrt mich, das Pakete geschüttelt werden und oft die Filmdosen offen sind, sodass sich die Sandproben beim Transport durchmischen. Wenn Sie die Filmdosen immer noch verwenden, vergewissern Sie sich, dass sie korrekt verschlossen und verklebt sind. Dann machen Sie ein kompaktes Paket und stellen Sie sicher, dass es keine Möglichkeit der Sandvermischung gibt, um einen "Unfall" zu vermeiden. Vermeiden Sie Pakete mit einem Gewicht von mehr als 2 kg, besonders vom Ausland (Kostenproblem). Für Ihre Informationen, ein Sandprobe (30 ml) wiegt rund 50 g.

Vergessen Sie nicht ein Papier mit Ihrem Namen, Adresse und/oder E-Mail und die Liste und den Fundstelle der Sandproben in das Paket zu legen, vor allem wenn Ihre Sandproben nur durch eine Zahl identifiziert werden.

Auf dem Paket, für Zoll-Zwecke, schreiben Sie den folgenden Satz:

Mineral samples for research and study purposes, no value.
Echantillons minéraux pour études et recherches, sans valeur.


Mehr Informationen sind auf der Seite "Verpacken und versenden von Sandproben" zu finden.